28.09.2007 - 14:06:24

Serververwaltungssoftware Webmin 1.370

Die neue Version 1.370 des Administrationstools für die Serververwaltung wurde vom Projektteam freigegeben. Neben vielen Erweiterungen wurde in der Windows-Version von Webmin ein Sicherheitsproblem beseitigt. Mit Hilfe von an der URL angehängte Parametern, konnten auch eingeschränkte Administratoren beliebige Befehle ausführen. Im Users Modul wurde die Möglichkeit integriert, Beschränkungen für die Qualtität eines Passwortes festzulegen. Das Modul für den DNS-Service (BIND) kann nun einen Eintrag für verschiedene Domains gleichzeitig hinzufügen. Eine komplette Liste der Anpassungen und Korrekturen findet sich in der ChangeLog-Datei von Webmin 1.370. Anwender von Webmin die auf Windows arbeiten, sollten die neue Version so bald wie möglich einspielen.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

04.06.2007 - 17:24:33

Webmin 1.350

Die Entwickler des webbasierten Administrationstools Webmin haben Version 1.350 veröffentlicht. Das XSS-Sicherheitsproblem im pam_login.cgi ist beseitigt. Im Postfix Modul wurde in den Optionen zur Konfiguration die zusätzliche Möglichkeit integriert, den Mailserver zu starten, stoppen und neu zu starten. Außerdem sind verschiedene spezifische Probleme mit der SuSE 10 Distribution und SUN Solaris korregiert worden. Neu hinzugekommen ist im aktuellen Release die Unterstützung für den Red Hat Enterpriseserver 5. Eine detailierte Aufstellung aller Erweiterungen und Korrekturen findet sich in der Changelog-Datei des Webmin-Projekts.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

12.04.2007 - 13:28:18

Serveradministrationstool Webmin 1.340

Das Webmin-Projekt hat Release 1.340 der webbasierten Serveradministrationssoftware freigegeben. Das Standard-Thema für die visuelle Darstellung von Webmin wurde an das Thema der neuen Website www.webmin.com angepasst. Gleichzeitig wurde das Benutzerinterface in verschiedenen Modulen (Apache, Backup Konfiguration, Webmin Konfiguration und anderen) bereinigt und der Programmcode überarbeitet, um mehr Gebrauch von der ui-lib.pl Bibliothek zu machen. Auf Linux Systemen auf denen der setquota Befehl zur Verfügung steht, wird dieser Anstelle von edquota zur Änderung der Benutzer- und Gruppenquoten eingesetzt. Eine ausführliche Beschreibung der vorgenommenen Anpassungen und Erweiterungen findet sich in der ChangeLog-Datei von Webmin 1.340. Das Archiv steht zum Download in den Formaten RPM, Debian Package, TAR und Solaris Package bereit.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

07.03.2007 - 17:57:42

Administrationssoftware Webmin 1.330

Die Programmierer der webbasierten Administrationssoftware Webmin haben die Version 1.330 veröffentlicht. Neben einigen Bugfixes wurden ebenfalls auch neue Features in das Release aufgenommen. Im Modul zur Verwaltung des DNS-Servers bind wurde eine Erweiterung integriert, mit der bei einem Update die IP-Adresse gleich in mehreren Zonen geändert werden können. Der Dateimanager erkennt jetzt automatisch HTML-Files und startet den dazugehörigen Editor. Das LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) Modul bietet in der neuen Version verbesserte Unterstützung für große Datenbanken. Eine detailierte Liste der Korrekturen und Erweiterungen findet sich in der ChangeLog-Datei von Webmin 1.330. Der Download steht in den Formaten tar.gz, rpm und deb bereits zur Verfügung.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

24.01.2007 - 10:41:40

Serververwaltungssoftware Webmin 1.320

Das Entwicklerteam der Serveradministrationssoftware Webmin hat die Version 1.320 freigegeben. Zusätzlich zu einigen Fehlerkorrekturen und Erweiterungen an Webmin, wurden ein neues Modul zur Konfiguration von PHP ins System integriert. Zur verbesserten Unterstützung von Window Systemen wurde in verschiedenen Modulen und im Kern der Anwendung größere Anpassungen vorgenommen. Im Bereich der Serverüberwachung steht dem Administator nun ein erweitertes Server Status Modul zur Verfügung, mit dem ebenfalls Servergruppen kontrolliert werden können. Die aktualisierte Version 1.320 besteht bereits zum Download bereit. Eine vollständige Aufstellungen aller Korrekturen und Verbesserungen findet sich in der ChangeLog-Datei von Webmin.

Link zur ChangeLog-Datei von Webmin mit den ausführenlichen Details.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

06.12.2006 - 14:14:38

Serveradministrationssoftware Webmin 1.310

Die perlbasierte Administrationssoftware Webmin wurde in Version 1.310 von den Programmierern freigegeben. Das aktualisierte Release bietet die Unterstützung für HFS und FATX-Dateisysteme unter Linux. Backups von MySQL-Datenbanken können jetzt mit gzip und bzip2 komprimiert werden. Die Module für DHCP und Cronjobs wurden um die Möglichkeit mehrere Löschungen mit Hilfe von Checkboxen durchzuführen erweitert. Eine vollständige Liste aller Anpassungen und Erweiterungen finden Interessierte in der ChangeLog-Datei von Webmin. Die neue Version besteht bereits zum Download bereit.

Informatiionen zu den Fehlerbeseitigungen und Erweiterungen von Webmin 1.310.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

21.09.2006 - 16:13:01

Webbasiertes Verwaltungstool Webmin 1.300

In der aktualisierten Version 1.300 der webbasierten Verwaltungssoftware Webmin wurden verschiedene Sicherheitsprobleme beseitigt. Auf Systemen ohne Rootkennwort haben Anwender jetzt die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines sudo-Zugangs als root -Benutzer anmelden. Daten von MySQL und PostgreSQL-Datenbanken können nun durch Klicken auf die Tabellenüberschriften sortiert werden. Sendmail und Postfixnamensabkürzungen können nun eine Bemerkung enthalten, die mit der jeweiligen Eintragung verbunden ist. Eine detailierte Aufstellungen der Korrekturen und Erweiterungen findet sich in der ChangeLog-Datei von Webmin 1.300.

Link zu weiterführenden Informationen der aktuellen Webmin-Version.

Rubrik: Administration/Webmin - Autor: Janbyte

Kommentare (0) | RSS-Feed | TrackBack

  nächste Seite »